Le Mont Saint-Michel

Er ist immer wieder eine Augenweite. Wobei es sich nicht empfiehlt, tagsüber den „Heiligen Berg“ der Normandie zu besuchen. Seinen Charme entfaltet er vor allem am frühen Morgen, bevor die Touristen in Bussen angekarrt werden, oder am Abend wenn die Busse bereits wieder abgefahren sind.