Geliebtes Dänemark

Ich verstehe mich vor allem als Reise- und Landschaftsfotograf. Im Laufe der Jahre habe ich in verschiedenen Ländern viele erinnerungswürdige “Augenblicke” mit der Kamera eingefangen. Vor allem aber Dänemark hat in den letzten 20 Jahren mein Herz erobert. Der Titel dieses Beitrags verrät es denn auch: Hinter ihm steckt ein ausgesprochener Fan des kleinen, skandinavischen Landes, im Norden.

Ich habe lange überlegt, ob ich meine Liebe zu dem kleinen Land anderen überhaupt öffentlich verraten soll. Ich finde es eigentlich ganz in Ordnung, dass die meisten Deutschen bei der Planung ihres Urlaubes ihren Blick in erster Linie nach dem warmen Süden wenden und nicht a priori in Richtung Dänemark. Es ist – so gesehen – ganz in meinem Sinne, dass Dänemark bislang von Besuchern jener Güte verschont blieb, wie man sie auf den Teutonengrills in Italien, Spanien, besonders auf Mallorca oder dort gar noch am “Ballermann”, antrifft. Den Blick dieser Urlaubergattung möchte ich zugegeben gar nicht gen Norden wenden.

Andererseits werden Urlauber dieser Güte den Begriff “Dänemark” auch kaum in Suchmaschinen erkunden, sodass die Gefahr des massenhaften Einfalls dieses Klientels in Dänemark als eher gering eingeschätzt werden kann.

Für jene Weltenbummler aber,

  • welche gerne andere Länder erkunden und kennen lernen,
  • an der Kultur und den Menschen eines Gastlandes Interesse haben,
  • welche keine 45°C Hitze für ein Sonnenbad benötigen,
  • welche nordische Gelassenheit allemal jeder südländischen Aufgeregtheit vorziehen und
  • Urlaubsländer bevorzugen, die nicht nur sehr viel Sehenswertes zu bieten haben, sondern auch aus jedem Winkel unglaubliche Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlen,

für diese Menschen mögen meine Dänemark-Texte und -Fotos vielleicht als wertvolle Informationsquelle dienen.

Folgen Sie mir also ins Land der Wikinger, wo man nach dem Prinzip “Leben und leben lassen!” lebt, wo Weltoffenheit und Empathie selbstverständliche, gesellschaftliche Grundprinzipien sind und wo zufriedene Gemütlichkeit ihre Heimstatt hat.

Und täuschen Sie sich nicht, Dänemark ist im Sommer alles andere als ein “kaltes Land”. Und im Winter ist es dort in der Regel wärmer als in Deutschland (was dem, die Nordsee durchquerenden Golfstrom zu verdanken ist). In der Tat: den schlimmsten Sonnenbrand meines Lebens habe ich mir jedenfalls in Dänemark eingehandelt, weil auch ich anfangs die Sonnenkraft dort völlig unterschätzt hatte.

Dänemark – es ist das Land des Lichtes mit Tageshelle im Juni von 4:30 Uhr bis fast 22:00 Uhr. Die sonnenreichste Insel Europas liegt nicht etwa im Mittelmeer, auch nicht bei den Kanaren nahe dem Äquator. Nein, die sonnenreichste Insel Europas liegt mitten in der Ostsee, heißt “Bornholm” und gehört zu Dänemark – auch wenn es nur wenige Meilen vor der Küste Schwedens gelegen ist.

Lassen Sie sich von mir mit ein paar munteren Beiträgen in ein Land entführen, von dem ich weiß, dass viele Deutsche es sich heute nur zu gerne als eigenes Heimatland wünschten. Viel Freude beim Erkunden.

Kommentare sind geschlossen.