Das berühmte Haus zwischen den Felsen:

Bretagne: La Maison du Gouffre

La Maison du Gouffre (Bretagne, Frankreich) – Das Maison du Gouffre (übersetzt: Das Haus in der Kluft), bei uns eher bekannt als das berühmte “Haus zwischen den Felsen”, ist ein Kleinod im Norden der Bretagne, am Ärmelkanal, bei Plougrescant. […]

Beitrag aufrufen…

Streetart:

U-Bahn Foto-Walk

Streetart – Nächtlicher Foto-Walk durch Nürnbergs U-Bahnhöfe. Hierzu lud uns einer unserer Fotofreunde unseres Fotoclubs ein und holte dafür von der Nürnberger VAG eine entsprechende Dreh- und Foto-Erlaubnis ein.

Beitrag aufrufen…

Mächtige Skulptur in Esbjerg (Dänemark):

Der Mensch am Meer

Menesket ved Havet – Der Mensch am Meer (Esbjerg, Jütland, Dänemark) – Die Skulptur “Der Mensch am Meer” dänisch Mennesket ved Havet) ist eine neun Meter hohe Skulpturengruppe aus weißem Beton, geschaffen vom Bildhauer, Maler und Grafiker Svend Wiig Hansen und steht in Esbjerg am Hafen, nache dem Fischerei- und Seefahrtsmuseum.

Beitrag aufrufen…

Liebe versetzt nicht nur Berge:

Das “Sneglehuset” in Thyborøn

Das “Sneglehuset” in Thyborøn – (Jütland, Dänemark) – Die Geschichte des Sneglehuset (Muschelhaus) beginnt mit dem Fischer Alfred Christian Pedersen. Er war nicht nur ein geschickter Fischer, sondern auch ein wahrer Künstler mit bemerkenswerter Geduld. Alfred hatte seiner Frau Poula versprochen, ein Haus zu bauen, das so einzigartig ist, dass die Menschen von nah und fern anreisen würden, um es zu besuchen. Und dieses Versprechen hat er gehalten.

Beitrag aufrufen…

Hier wird Altes für die Jungen erhalten:

Freilandmuseum Bad Windsheim

Freilandmuseum Bad Windsheim  (Mittelfranken, Bayern, Deutschland) – Das Fränkische Freilandmuseum Bad Windsheim ist ein 45 Hektar großes Museumsgelände am Südrand der Altstadt von Bad Windsheim. Die Errichtung des Freilandmuseums in der Trägerschaft des Bezirks Mittelfranken wurde am 27. Juli 1976 vom Bezirkstag beschlossen. […]

Beitrag aufrufen…

Geniale Glaskunst im Veitsdom zu Prag

“Ausgießung des Heiligen Geistes”

Kirchenfenster im Veitsdom zu Prag (Tschechien) – Das große Glasfenster im Prager Veitsdom wurde von dem Künstler Max Švabinský entworfen und zeigt die “Ausgießung des Heiligen Geistes”.

Beitrag aufrufen…

Streetart in Schmalkalden

Einkehr bei Tante Clair

Einkehr bei Tante Clair – Schmalkalden (Thüringen, Deutschland), gelegen am Westrand des Thüringer Waldes, lag auf unserem Weg nach Erfurt. Es war Zeit, für eine Fahrpause und diese verbrachten wir in diesem schönen Städtchen. Wir waren überaus angenehm überrascht, das es vor prachtvollen Fachwerkhäusern nur so strotzt. Grund genug, meine Eindrücke in einem Streetart-Foto festzuhalten.

Beitrag aufrufen…

Streetart:

Samstags in der Stadt

Streetart- oder auf deutsch: “Straßenkunst” führt oft in der Tat zu eindrucksvollen Fotos. Menschen wirken anders, wenn sie nicht für ein Foto posen. Solche Fotos lassen sie unverfälscht, in ihren Gedanken versunken erkennen. Das schafft erst den tiefen Eindruck solcher Bilder. Sobald die Kamera erkannt wird, reagieren die Menschen darauf und geben sich dann eben “kameragerecht” … doch das wirkt dann irgendwie seelenlos. – Finde ich jedenfalls. […]

Beitrag aufrufen…

Schwebender Zustand:

Schwerelos

Schwerlos in Aggersborg (Jütland, Dänemark) – Über dem Zentralstein der Wikingerburg (Kreiswallanlage) Aggersborg, am Limfjord, heißt es, wäre die Schwerkraft aufgehoben. Meine Tochter hat das ausprobiert und voila, hier der Beweis.

Beitrag aufrufen…

Aus Ruinen auferstanden ...

Künstlerkolonie Bussana Vecchia

Künstlerkolonie Bussana Vecchia (Sanremo, Imperia, Ligurien, Italien) – Das “Künstlerdorf” Bussana Vecchia ist verwaltungstechnisch ein Ortsteil von Sanremo. Die auf einem Hügel liegende, mittelalterliche Ortschaft wurde bei einem Erdbeben am 23. Februar 1887 stark zerstört. […]

Beitrag aufrufen…

Hauptstadt Liguriens

Genua

Genua (Ligurien, Italien) – Genua ist eine italienische Stadt und die Hauptstadt der Region Ligurien. Das im Nordwesten des Landes, am Ligurischen Meer gelegene, ehemalige Zentrum der im Mittelalter bedeutenden Republik Genua, ist heute Verwaltungssitz einer gleichnamigen Metropolitanstadt. […]

Beitrag aufrufen…

Laigueglia:

San Matteo

San Matteo (Laigueglia, Ligurien, Italien) – San Matteo (italienisch) ist ein katholisches Gotteshaus in der Gemeinde Laigueglia. Die Kirche ist ein Beispiel für die religiöse Architektur des späten ligurischen Barocks. Sie ist sehr alt, wurde aber im achtzehnten Jahrhundert mehrmals vollständig umgebaut.

Beitrag aufrufen…

Ligurisches Wohlfühlörtchen an der Riviera

Laigueglia

Laigueglia (Savona, Ligurien, Italien) – Laigueglia ist ein kleiner Küstenort, gelegen an der italienischen Riviera, nahe der französischen Grenze, zwischen Alassio im Norden und Andora im Süden und im Osten begrenzt vom Ligurischen Meer (Mittelmeer). […]

Beitrag aufrufen…

Leuchttürme:

Phares de Cannes

Phares de Cannes – Die Leuchttürme im Hafen von Cannes. Der kleinere Leuchtturm, mit dem gelben Streifen ist der alte, 1950 erbaute und inzwischen außer Betrieb gesetzte Vorgänger des neuen, in weiß-roter Farbe gestrichenen.

Beitrag aufrufen…

Schöne Automobile in einer schönen Stadt:

Stadtbesichtigung im Oldtimer

Prag erschließt man sich natürlich am besten zu Fuß. Doch wem das zu anstrengend ist, der kann sich auch in einem dieser herrlichen Oldtimer-Poliden durch die Stadt fahren lassen. Prague old car bietet das an (nicht ganz billig!).

Beitrag aufrufen…

Eine hübsch-hässliche Betonwüste

Fürstentum Monaco

Fürstentum Monaco – Monaco ist ein einziger Alptraum aus Beton (dazu weiter unten mehr). Oben auf dem Bild, der Fürstenpalast. Auf mich machte das Mischstilbauwerk den Eindruck, als habe jemand eine Playmobil-Spielzeugburg in die Realität umgesetzt. […]

Beitrag aufrufen…

Manche "Schnapps-Idee" ist einfach nur schön

Il Muretto di Alassio

Il Muretto di Alassio (Alassio, Ligurien, Italien) – Die “Mauer von Alassio” ist ein gutes Beispiel, wie man einer Stadt, mit vergleichsweise geringem Aufwand, eine stetig wachsende Sehenswürdigkeit schenken und zugleich eine an sich hässliche Mauer attraktiv gestalten kann. – Diese hier hat eine wunderbare Geschichte:

Beitrag aufrufen…

Auf den Spuren Vincent van Goghs

Arles: Café la nuit

“Le Café de la nuit” in Arles (Provence-Alpes-Côte d’Azur, Frankreich) – Eigentlich wollte ich das berühmte Café in Arles (an der Rhone) aus demselben Blickwinkel ablichten, wie es Vincent van Gogh im September 1888 post-impressionistisch gemalt hat. Das verhinderte leider die ausgefahrene Markise des Nachbarlokals.  […]

Beitrag aufrufen…

Streetart:

Wider die Einsamkeit …

Wider die Einsamkeit – In vielen Städten ist das Füttern der Tauben untersagt. Sie machen halt auch viel Dreck, der u.a. die Bausubstanz historischer Bauwerke angreift. Ob es auch in Montpellier, in Südfrankreich, wo dieses Streetart-Foto entstand, verboten ist, weiß ich nicht. Fest steht, gerade Senioren finden beim Taubenfüttern oft die einzige Abwechslung im Einerlei des Tages. 

Beitrag aufrufen…

Streetart:

Wer hat die Zeit, wer hat sie nicht?

Manchmal gelingt es bei der Streetart-Fotografie eine ganze Geschichte einzufangen: Zwei Männer haben denselben Weg: der eine, im bürgerlichen Gewand, geht ihn schnellen Schrittes, sein Blick ist auf die Uhr gerichtet: er muss sich offenbar beeilen. Der andere, bepackt mit all seinen Habseligkeiten, geht gemächlichen Schrittes denselben Weg.

Beitrag aufrufen…