Phare de Pontusval

Phare de Pontusval (Bretagne, Frankreich) – Der 1869 erbaute Leuchtturm von Pontusval 14,5 m hoch und hat eine Reichweite von 10 NM. 

Mehr erfahren…

Phare l’Île Louët

Phare l’Île Louët (Bretagne, Frankreich) – Der Phare l’Île Louët ist ein 17 m hoher, 1860 erbauter Leuchtturm auf der Île Louët, vor der Küste der Gemeinde Carantec.

Mehr erfahren…

Fort La Latte

Fort La Latte (auch Château de la Roche Goyon) ist eine Burg auf dem Gebiet der Gemeinde Plévenon in der Bretagne, an der Côte d’Émeraude (Smaragdküste).

Mehr erfahren…

Château de Costaérès

Château de Costaérès bei Trégastel, an der Côte de Granit Rose, seit 1988 der etwas üppigere Zweitwohnsitz des bekannten Schauspielers Dieter Hallervorden.

Mehr erfahren…

Phare de Mean Ruz

Phare de Mean Ruz, auch als Phare de Ploumanac’h bekannt, steht an der wohl bekanntesten Küste der Bretagne (Frankreich), an der Côte Granit Rose.

Mehr erfahren…

Phare de l’Île Vierge

Phare de l’Île Vierge – Zwischen 1897 und 1902, mit einer Höhe von 82,5 Metern auf der Île Vierge (Jungfraueninsel) erbaut, stellt der Phare de l’Île Vierge den höchsten Leuchtturm Europas dar.

Mehr erfahren…