Paris: Eiffelturm

Eiffelturm von Paris – vor der Business-Skyline zu Paris.

Geodaten (GoogleMaps): 48° 51′ 28.6″ N – 2° 17′ 42.1″ O

 

Tipp für Paris-Reisende:

Was ich nicht verstehen kann, ist, dass Touristen ausgerechnet am Eiffelturm Schlange stehen, um Paris von oben zu genießen. Das hat nur Nachteile: Elend lange Wartezeiten, viele Beutelscheider unter dem Turm, die Auffahrt ist mit Umstieg umständlich, oben angekommen ist die Aussichtsplattform sehr klein, man steht dicht gedrängt wie Sardinen in der Büchse, der Blick wird durch ein engmaschiges Absturzgitter stark eingeschränkt, Fotografen haben kaum eine Chance, gute Bilder einzufangen und vom Eiffelturm aus sieht man den Eiffelturm, das Wahrzeichen der Stadt, nicht.

Statt sich über die o.g. – übrigens sehr teuren – Nachteile zu ärgern nutzt man die riesige Aussichtsplatzform auf dem Tour Montparnasse, von der aus ich dieses Foto aufgenommen habe. Vorteile: Schnelle Rapid-Aufzüge, kurze Wartezeiten, riesige Aussichtsplattform (das gesamte Dach des Gebäudes, mit vielen Münzferngläsern ausgestattet) und für die Fotografen hat man in der gläsernen Absturzsicherung rundum an einen komfortablen Shot-Spalt gedacht, so dass das Schutzglas nicht die Aufnahme trübt. – UND!!!! Man hat verzerrungsfreien Blick auf den Eiffelturm, wie mein Foto belegt und sieht auch sonst alles, was man vom Eiffelturm nur sehr eingeschränkt sehen kann. Genial!

Ein Stockwerk unter der Plattform gibt es außerdem noch ein Café, zum Genießen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.