Die Breitachklamm


Die Breitachklamm bei Oberstdorf (Allgäu, Bayern, Deutschland) – Welch ein Naturspektakel! Die Breitachklamm ist eine durch die Breitach geschaffene Klamm im Allgäu. Sie liegt am Ausgang des Kleinwalsertals bei Tiefenbach, einem Ortsteil der Gemeinde Oberstdorf.

Dieses Schauspiel kann man auf rund zweieinhalb Kilometern durch die Klamm bestaunen. Pandemiebedingt ist die Klamm derzeit nur im Einbahnbetrieb zu begehen und zwar vom unteren Eingang bei Tiefenbach. Das bedeutet aber, dass es über die ganze Strecke ständig und teilweise sehr steil bergauf geht. Für routinierte Wanderer ist das sicher kein Problem, für untrainierte Menschen hingegen dürfte die Strecke – vor allem am Ende, hinauf zur Walserschanz – eine ziemliche Herausforderung darstellen. Ältere Leute mit hochrotem Kopf begegneten uns jedenfalls einige.

Warum die Behörden nicht den umgekehrten Weg, also von der Walserschanz nach Tiefenbach und damit ständig bergab,  für den Einbahnbetrieb wählten, bleibt wohl deren Geheimnis. Sei`s drum.

Geodaten (GoogleMaps): Unterer Eingang Tiefenbach 47° 24′ 06.7″ N – 10° 13′ 46.3″ O , oberer Eingang Walserschanz 47° 23′ 14.3″ N – 10° 13′ 46.2″ O

Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.