Schmalkalden – ein Fachwerk-Idyll

Schmaldkalden (Thüringen, Deutschland) – ein wahres Fachwerk-Idyll ist die Kleinstadt mit rund 20.000 Einwohnern. Außerdem wartet das Städtchen mit einer Burganlage – die Wilhelmsburg – auf, von wo man einen schönen Blick über die Dächer der Stadt hat. Schmalkalden gehört heute zu Thüringen. Erst unter den Nazis wurde die Stadt in den Regierungsbezirk Erfurt und damit Hessen zugeordnet. Jedenfalls lohnt sich ein Zwischenstopp etwa auf der Fahrt nach Erfurt, denn was die Pracht der vielen Fachwerkhäuser anbelangt, steht Schmalkalden etwa Rothenburg o.d.T. in nichts nach.

Geodaten: (GoogleMaps): 50° 43′ 16.9″ N – 10° 27′ 05.9″ O

Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.